Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite hier Bekenntnisse eines Radiomannes Dinge, die man nicht lesen möchte Eine biogenetische Gemengelage Facebook, mon amour Eine windige Sache Wedaustadion, 20 Uhr 13. Eine Miniatur. anderswo Der Platz Ein Land für freie Männer Von Straßen ohne Kreuzungen In einem Land, das es nicht gibt irgendwo Liebe, Physik, Molotowcocktails Warum ich ein Kaninchenmensch bin Die absolut erstaunliche Lebensgeschichte des kleinen Feldhamsters Nepomuk Bärentatz the 3rd Meine Traum-WM Glaube - Hoffnung - Liebe Wattwürmer könne Waffen sein Gute Vorsätze am Beispiel eines Tyrannenmordes Die Weisheit des Hasen Der Raum des Zweifels Kontakt Impressum und Links 

Startseite

Wlachs Welt

Ich befinde mich – denke ich – in einer sehr privilegierten Situation: Mein Lebensmittelpunkt ist Duisburg, irgendwo zwischen Rheinland und Ruhrgebiet im Westen von Nordrhein-Westfalen gelegen. Klar, dass viele Dinge, die mir auffallen und über die ich schreibe, hier angesiedelt sind.Nicht allzu selten verlasse ich dieses Biotop aber auch. Und das hat einen einfachen Grund: Überall auf der Welt erlebt man andere Abenteuer, hört andere Geschichten, trifft andere Menschen als in der eigenen Nachbarschaft. Schon allein deshalb ist es schön, immer mal wieder anderswo zu sein.Und manchmal drehen sich die Gedanken einfach in meinem Kopf, setzen zu akrobatischen Sprüngen an, nehmen sich bei der Hand, lassen sich wieder los und schreien laut „Hurra!“. Wo genau das passiert, weiß ich selber nicht, aber irgendwo muss es ja sein.Wlachs Welt ist das Sammelbecken, der Tummelplatz oder auch die Selbsthilfegruppe für die Geschichten von hier, von anderswo und von irgendwo. Und das wunderbare an Geschichten ist: Ständig kommen neue dazu. Für die nächsten hundert Jahre. Oder so.

NEU: ´Der Raum des Zweifels´